Tinnitus – Eine Einführung

Ganz klar, den besten Überblick über das Thema Tinnitus verschafft Wikipedia: Hier dazu der Link.

Was den Leser vermutlich am meisten interessiert (und was er an dieser Stelle vermutlich schon weiß): Es gibt kein Heilmittel oder akzeptables Mittel zur akuten Linderung. Das ist Fakt. Allerdings heißt dies nicht, dass es nicht doch einige therapeutische Möglichkeiten gibt.

Aus medizinischer Sicht kann derzeit keine Aussage getroffene werden, was Tinnitus ist oder wo er her kommt. Die konkrete Entstehung ist schlicht und ergreifend unverstanden. Es gibt unzählige Theorien und viele haben eine gewisse Logik. Jeder der behauptet, er wüsste es genau, der lügt oder irrt. Soviel schon mal vorneweg und als Warnung.

Klar ist, dass Tinnitus irgendwo in der Hörwahrnehmung entsteht. An der Hörwahrnehmung beteiligt sind Mittelohr, Innenohr, Hörnerv und viele Gehirnareale. Kein Wissenschaftler konnte bisher den Entstehungsort exakt eingrenzen. Leider ist zu vermuten, dass der Tinnitus in verschiedenen Bereichen entstehen kann und daher die exakte Ursache auch gar nicht allgemeingültig angegeben werden kann. Jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass das größte Puzzlestück bisher vollständig unentdeckt ist, da nicht mal Untertypen vom Tinnitus erklärt, geschweige denn behandelt werden können.

Und so kann die Frage was Tinnitus ist, derzeit eigentlich nur subjektiv beantwortet werden.

Jeder Betroffene kann seinen Tinnitus beschreiben und schildern, wie er wahrgenommen wird und wie sehr er beeinträchtigt. Hier gibt es z.B. eine gute Sammlung von Nachbildungen, wie Menschen ihren Tinnitus hören. Link

Ein weiteres Video, dass mich sehr beeindruckt hat, ist dieses hier: The Noise.

Es ist ein reales Leid für den Betroffenen.

Für mich war Tinnitus an schlimmen Tage die sprichwörtliche Hölle auf Erden. Oder schlimmer noch, der Beweis das ein Gott nicht existieren kann: Er würde so etwas niemals zulassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*